kinderbeteiligung in krauchenwies


Schulwegeplanung mit den Kindern der Grundschule Göggingen

Auch die Grundschüler können sich in der Gemeinde Krauchenwies beteiligen.

 

In Kooperation mit der Grundschule Göggingen fand in den Ortsteilen Göggingen und Ablach eine Schulwegebegehung statt.

 

Die Kinder der 3. und 4. Klasse wurden mit Kameras ausgestattet in Gruppen auf den Weg geschickt gemeinsam ihre Schulwege abzulaufen und mögliche Gefahrenstellen zu fotografieren.

 

In einem weiteren Treffen wurden die Fotos dann besprochen und ihren Orten auf einer Karte zugeordnet. Die Ergebnisse reichten von kleineren, leicht auszubessernden Mängeln, wie Büsche die auf die Gehwege wachsen, oder Rissen im Asphalt, die Stolperfallen darstellen, bis hin zu schwerwiegenderen  Gefahrenstellen. So erwies sich die Überquerung der, durch beide Ortsteile führende, B311 als eine problematische Stelle.

 

Eine ergänzende Umfrage zu der Schulwegesituation, die sowohl von Kindern und Eltern beider Kindergärten, der Grundschule und auch der betreffenden Kinder und Jugendliche der weiterführenden Schulen bearbeitet wurde, verdeutlichte die Problemstellen.

 

Die Ergebnisse wurden von den Kindern, im Rahmen eines Besuches des Bürgermeisters, beider Ortsvorsteher und einem Elternvertreter übergeben. Es wurde um Verbesserung der aufgezeigten Stellen geboten und um Rücksprache zu den Kindern, was konkret passieren wird.