Arbeitsgruppe Jugendraum SCheer

-Das sind wir-


Juice-Box beim Weinfest

Beim Weinfest konnte man leckere Coctails wie Caipirinhia, Grashüpfer und Kiba schlürfen. Dazu wurde die Juice-Box vom Kreisjugendring ausgeliehen.

-2018-08-29-


Waffelverkauf beim Maifest

Beim Maifest in Scheer verkauften die Jugendlichen der Jugendbeteiligung Waffeln. Der Erlös kommt der Kirchengemeinde zugute.

-2018-05-06-

 


Vorbereitung Europatag

Die LEADER-Aktionsgruppe Oberschwaben veranstaltet jedes Jahr eine Aktion zur Europawoche. Die Jugendlichen aus Scheer haben sich bereiterklärt, am 9. Mai 2018 ein Statement zu Europa aus Sicht der Jugend abzugeben. Bei diesem Vorbereitungstreffen haben die Jugendlichen sich Gedanken zu Europa gemacht und wie sie sich Europa in 20 Jahren wünschen würden.

-2018-04-04-


stand jugendraum

Gemeinsam werden die weiteren Schritte überlegt. Was muss mit dem Pfarrgemeinderat und mit dem Gemeinderat abgesprochen werden?

Über den Erlös vom Weihnachtsmarkt hat sich die Gruppe sehr gefreut, denn es gibt noch einiges, was sie sich anschaffen wollen.

-2018.01.17-


weihnachtsmarkt


Die Jugendlichen haben bei dem Weihnachtsmarkt in Scheer, einen Stand bewirtet. Sie haben Kinderpunsch und Gewürztee ("Tscholli-Jumper") angeboten. Es war ein gelungener Abend. Immer wieder haben die Jugendlichen den Tee auffüllen müssen, da an ihrem Stand sehr viel verkauft worden ist. Über die Unterstützung der Familie Reger waren die Jugendlichen sehr froh :-)

-17.12.2017-


Die Küche wird ausgewählt

Im Küchen Heider in Scheer, wurde von den Jugendlichen eine Küche für den Jugendraum ausgewählt. Die moderne Küche im Beton-Stil hat ihnen besonders gut gefallen. Nun muss die Küche zunächst entsprechend für den Raum angepasst und danach eingebaut werden.

-04.12.2017-


die Möbel werden eingeräumt


Nachdem der Raum gestrichen und der Boden eine Grundreinigung bekommen hat, können die Möbel, die in der Zwischenzeit organisiert wurden endlich eingeräumt werden. Nun muss der Jugendraum noch eine persönliche Note bekommen. Gemeinsam wurde überlegt, was noch angeschafft werden muss.

 -29.11.2017-

 


Die renovierung läuft

Nun geht es

endlich los. Der Raum wird ausgemessen und es wird motiviert geplant.

-13.09.2017-


Besprechung mit herr pröbstle

Das Treffen mit Herr Pröbstle, Vorsitzender des Pfarrgemeinderats, war erfolgreich. Er teilte den Jugendlichen mit, dass der Raum von ihnen, und auch von den Ministranten, genutzt werden darf. Anschließend ging es in den  Jugendraum  und es wurde geschaut, was im Raum renoviert werden muss.

-19.07.2017-


Wie geht es mit dem Jugenraum weiter?

Nachdem sich die Jugendlichen jetzt gut in ihrem Jugendraum eingelebt haben wird es Zeit für eine Nutzungsvereinbarung. Auch ein Arbeitskreis mit einem Vertreter der Gemeinde, der Jugendlichen und Eltern soll gegründet werden. Falls Probleme auftreten sollten, kann man sich an diesen Arbeitskreis wenden.

-05.12.2016-


Vorstellung der Arbeitsergebnisse im Gemeinderat


Spontan unterstüzte Alissa die Gruppe bei der Präsentation. Alles hat sehr gut geklappt. Der Gemeinderat unterstützt die Jugendlichen bei der Anfrage nach einem Jugendraum.

-01.08.2016-


Pfarrgemeinderatssitzung


Die Räumlichkeiten des Jugendraumes gehören der Pfarrgemeinde, deshalb  wurden die Jugendlichen zur Pfarrgemeinderatssitzung eingeladen. An Hand von einer Präsentation trugen sie vor, warum sie gerne einen Raum für sich haben möchten.

-21.07.2016-


Gemeinsam mit Herrn BM Fischer wurden die gesammelten Argumente durchgesprochen. Er unterstützt die Jugendlichen mit seinem  Blickwinkel und gab ihnen Tipps, wie sie weiter verfahren können.

-18.05.2016-


Besichtigung des bestehenden Jugendraums


Alle waren sich einig, dieser Raum eignet sich hervorragend. Nun wurde aufgelistet, was für den Raum spricht. Diese Auflistung ist eine Vorbereitung für die Präsentation vor dem Gemeinderat.

-09.05.2016-


Unsere erste Arbeitsgruppenbesprechung

Yannik Nerling, Anna-Lena Reger und Brian Laudascher setzen sich für einen Jugendraum in Scheer ein, der den Jugendlichen zur Verfügung gestellt und von ihnen betreut werden soll. Es wird nun Ausschau nach den geeigneten vier Wänden gehalten.

-04.05.2016-